Wir fördern ethische Bildung
durch erlebnispädagogische Wertediskurse
als Jugendverbände in Kooperation mit Schulen

TEO-Module finden für die Klassenstufe 5-6 und die
Klassenstufe 7-8 mit bis zu 5 Klassen unterschiedlicher Schulen, Orte und Lebensräume statt.

Verlässliche Praxis
– seit mehr als 10 Jahren

TEO ist eine länderübergreifende Praxisplattform mit verbindlichen Standards und Arbeitsformen. Alle Konzepte und Methoden sind sorgfältig geplant und über viele Jahre immer wieder in der Praxis angepasst. Dazu gehört auch eine wissenschaftliche Begleitung und Dokumentation.

Wertvolle Impulse für die eigene Arbeit

Die Teilnahme bei TEO ist als Lehrer_innenfortbildung anerkannt und wird zertifiziert. Sie selbst gewinnen Praxiserfahrung mit den angewandten Methoden und bekommen ein Handbuch zur eigenen Weiterarbeit. Der Erfahrungsaustausch mit den Kollegen und Kolleginnen aus anderen Schulen und aus der Jugendarbeit führt nicht selten zu bleibenden fachlichen Kontakten.

Gemeinsam Werte und Orientierung anbieten

An den Übergängen zwischen Kindheit und Jugend brauchen Jugendliche die Orientierung an einem Angebot. Dieses sollte möglichst vielfältige Lebens- und Ausdrucksformen haben und einem Kanon demokratischer und sozialer Werte folgen, der von Menschen unterschiedlichster Weltanschauungen gemeinsam vertreten wird.

schüler_innen als Individuen stärken

TEO möchte Möglichkeiten des Nachdenkens schaffen, helfen, eigene Standpunkte zu finden und die Fähigkeit entwickeln, Probleme aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Ein gutes Schul- und Klassenklima profitiert von selbstbewussten Individuen.

TEO outdoor

Modul für die Klassenstufe 5-6

Hier geht es um das soziale Lernen im Klassenverband.
Das Leben in der Natur und der Outdoor-Bereich eignen sich besonders für das intensive Erleben der Umwelt und des Gefühls des "aufeinander-angewiesen-seins". In vier Tagen erlernen die Schülerinnen und Schüler einfache Pfadfinder-Techniken zum Leben in und mit der Natur und erfahren, wie wichtig und hilfreich ein Zusammenhalt der Gruppe sein kann. Das Leben in der Natur wird beim Outdoor-Modul von jeweils wechselnden biblischen Impulsgeschichten umrahmt.

Beim Outdoor-Modul hat jede Klasse ihr eigenes Zeltdorf, welches sie im Verlauf der Veranstaltung selber gestalten und ausbauen können. Jede Klasse wird von zwei ehrenamtlichen Gruppenleitern, sowie einem ehrenamtlichen Techniker begleitet. Das Outdoor-Modul in Berlin-Brandenburg wird auf dem Zeltplatz der DPSG in Michendorf veranstaltet.
So geht's
Teilnehmen können jeweils ganze Schulklassen plus ein/e 1-2 Lehrer_in oder Betreuungspersonen.
Pro teilnehmendem/r Schüler_in ist ein Eigenbeitrag zu entrichten.
Die Mitarbeit bei TEO-Veranstaltungen wird nicht vergütet, Lehrer_innen und Jugendmitarbeiter_innen entstehen jedoch keine Kosten. Für alle begleitenden Lehrer_innen, Betreuungspersonen und Jugendmitarbeiter_innen ist die Teilnahme an einem 4-tägigen Gruppenleitertraining (Donnerstagnachmittag bis Sonntagmittag, 2-3 Wochen vor dem Veranstaltungstermin) obligatorisch. Innerhalb dieses Trainings gibt es einen Tag, an dem auch ein Kennenlern-Programm für die Lehrer_innen veranstaltet wird.

  1. Mit SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern sprechen,
    Termine klären Teilnahme an der TEO-Veranstaltung beschließen
    Begleitpersonen der Schule festlegen und deren Teilnahme am Gruppenleitertraining sicherstellen
  2. Anmelden zur TEO-Veranstaltung
    über die AG TEO Berlin-Brandenburg hier!
    Abschließen einer Kooperationsvereinbarung
  3. Vorbereiten auf die TEO-Veranstaltung
    Teilnahme am Kennlerntag,
    SchülerInnen auf die Fahrt einstimmen.
  4. Anreise zur TEO-Veranstaltung
    gemeinsame Gestaltung der Gruppenarbeitsphasen und Durchführung der Gesamtveranstaltung
    Auswertung der Veranstaltung am letzten Tag
  5. Nachgespräche vor Ort
    Evaluation mit allen Partnern
    Verabredungen zur gemeinsamen Weiterarbeit

TEO „take off"

Modul für die Klassenstufe 7-8

Hier geht es um den Start ins Erwachsenwerden: Wie werde ich „ready for take-off“?
Aus den Kindern sind – in Berlin und Brandenburg sinnfällig mit dem Wechsel in die Oberschule – Teenager geworden. Die Fragen nach den Zielen und den eigenen Lebensperspektiven werden bewusster. Die Emanzipation von den Eltern bringt eigene Sinnkrisen mit sich.

Welche Fragen, Themen und Vorstellungen ein Leben prägen und tragen können und wie sich die Heranwachsenden selbst (wieder-)finden können, wo eigene Gestaltungsmöglichkeiten beginnen? Dies alles sind Fragen, denen sich TEO take-off stellt und auf die in Workshops, Diskussionsrunden, Sport- und Kreativangeboten eingegangen wird:

  • Reisegepäck
    Wer bin ich und was „bringe ich mit“?
  • Reisebüro
    Welche Ziele sind mir auf der Reise ins Leben wichtig?
  • Mayday-SOS
    Was passiert, wenn etwas schief geht?
  • Wind of spirit
    Was gibt mir Sicherheit beim Start ins Leben?

Im Laufe der drei Arbeitstage, welche die Teilnehmenden außerhalb ihres Klassenverbandes in kleineren Arbeitsgruppen verbringen, sollen die Krisen und Chancen der aktuellen eigenen Entwicklung bearbeitet und aufgezeigt werden.

Gemeinsam mit ehren- oder hauptamtlichen, kirchlichen Mitarbeitenden nehmen die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer die Position von Gruppenleitern ein. Aus einer breiten Palette möglicher Methoden, die in einer Arbeitsmappe festgehalten sind, kann sich jedes Gruppenleiterteam einen individuellen Projektverlauf zusammenstellen. Impulse für das jeweils weitere Vorgehen gibt es in gemeinsamen abendlichen Plenarveranstaltungen. Den Abschluss der Tage bildet ein gemeinsames Fest, zu dem unterschiedliche Beiträge von Seiten der Schüler beigesteuert werden.

TEO take off findet in der Evangelischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Hirschluch in Storkow statt.

So geht's
Teilnehmen können jeweils ganze Schulklassen plus mindestens 1-2 LehrerInnen oder Betreuungspersonen.
Pro teilnehmender Schüler_in ist ein Eigenbeitrag zu entrichten.
Die Mitarbeit bei TEO-Veranstaltungen wird nicht vergütet, LehrerInnen und JugendmitarbeiterInnen entstehen jedoch keine Kosten. Für alle begleitenden Lehrer_innen, Betreuungspersonen und Jugendmitarbeiter_innen ist die Teilnahme an einem 3-tägigen Gruppenleitertraining (Donnerstagnachmittag bis Samstagmittag, 2-3 Wochen vor dem Veranstaltungstermin) obligatorisch.

  1. Mit Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern sprechen,
    Termine klären Teilnahme an der TEO-Veranstaltung beschließen
    Begleitpersonen der Schule festlegen und deren Teilnahme am Gruppenleitertraining sicherstellen
  2. Partnersuche
    Kontakt aufnehmen zu "Kirche vor Ort" (Kirchgemeinde, Kirchenkreis oder Dekanat, evangelische oder katholische Jugend, christliche Jugendverbände) zwecks Begleitung der Klasse durch ehren- oder hauptamtliche JugendmitarbeiterInnen
  3. Anmelden zur TEO-Veranstaltung
    über die AG TEO Berlin-Brandenburg hier!
    Abschließen einer Kooperationsvereinbarung
  4. Vorbereiten auf die TEO-Veranstaltung
    Teilnahme am Gruppenleitertraining
    Bilden der gemischten Gruppenleiterteams
    gemeinsame Arbeitsplanung in den Gruppenleiterteams
  5. Anreise zur TEO-Veranstaltung
    gemeinsame Gestaltung der Gruppenarbeitsphasen und Durchführung der Gesamtveranstaltung
    Auswertung der Veranstaltung am letzten Tag
  6. Nachgespräche vor Ort
    Evaluation mit allen Partnern
    Verabredungen zur gemeinsamen Weiterarbeit

TEO-Termine

Modul Datum, Ort Kurzbeschreibung TN-Beitrag freie Plätze
TEO take off-1.2017 7.-8.Jahrgangsstufe 28.-31.3.2017, Christian-Schreiber-Haus, Feldweg 10, 15537 Grünheide obligatorisches Vorbereitungstraining vom 2.-4. März 2017 79,- noch 50 Plätze
jetzt anmelden
TEO outdoor 2017 5.-6.Jahrgangsstufe 11.-14.7.2017,
Zeltplatz der DPSG DV Berlin, Langerwischerstraße 27a, 14552 Michendorf
Vorbereitungstraining für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen: 25.-28.5.2017. 69,- noch 50 Plätze
jetzt anmelden
TEO take off-2.2017 7.-8.Jahrgangsstufe 17.–20.10.2017, Jugendbildungsstätte Hirschluch, 15859 Storkow obligatorisches Vorbereitungstraining vom 21.-23. September 2017 79,- noch 70 Plätze
jetzt anmelden
TEO take off-3.2017 7.-8.Jahrgangsstufe 28.11.-01.12.2017, Christian-Schreiber-Haus, Feldweg 10, 15537 Grünheide obligatorisches Vorbereitungstraining vom 09.-11. November 2017 79,- noch 70 Plätze
jetzt anmelden

Anmeldeformular

Das TEO-Team

Julia Mungenast

Referentin bei TEO
Tel: 030 756 903 - 41

Leonard Blaschke

FSJ-ler bei TEO
Tel: 030 756 903 - 79